X

Erste Skizzen zeigen schicken Kompaktvan

Frankfurt/Main, 26. Juli 2012 – Kia bringt wieder einen Carens: Auf dem Pariser Autosalon (29. September bis 14. Oktober 2012) soll der komplett neue Kompaktvan debütieren. Mit Informationen hält sich der Hersteller noch arg bedeckt, auch offizielle Fotos gibt es noch nicht. Dafür haben die Koreaner erste Skizzen veröffentlicht.

Radstand verlängert

Auf den Zeichnungen ist ein Van mit flacher Karosserie und niedriger Dachlinie zu sehen. Der Hersteller kündigt für den Newcomer einen langen Radstand an, das sorgt für mehr Platz im Innenraum als beim aktuellen Modell. Dort misst der Abstand zwischen den Achsen 2,70 Meter. Der Neue soll selbstbewusst auftreten, daher kann er auch mit 18-Zoll-Räder bestellt werden. Für einen eleganten Touch sollen Chromakzente sorgen. Erst im Frühjahr 2013 kommt der frische Carens auf den Markt und wird ersten Informationen zufolge als Fünf- und Siebensitzer angeboten.

Aktuelles Modell seit 2006

Den aktuellen Carens gibt es seit 2006 zu kaufen, in Deutschland ist er ab 19.650 Euro zu haben. Dass er dringend einen Nachfolger braucht, zeigen seine Verkaufszahlen: Von Januar bis Juni 2012 wurden laut Statistik des Kraftfahrtbundesamtes gerade einmal 115 Fahrzeuge unter die Leute gebracht.

    Der neuer Kia Carens wird schick: Lang gezogene Scheinwerfer und eine flache Karosserie vermitteln einen dynamischen Eindruck
    Den Carens soll es ab Frühjahr 2013 als Fünf- und Siebensitzer geben
    Das aktuelle Modell ist seit 2006 auf dem Markt und findet kaum noch Kunden
Erste Skizzen zeigen schicken Kompaktvan
Markiert in: