X

Topfit für alle Transportaufgaben

Foto: interPress

(dtd). Der Vito hat sich vor allem als äußerst robuste und wirtschaftliche Transportlösung etabliert. Ein flexibler Typ, der Transportaufgaben souverän wie unkompliziert erfüllen kann. Egal ob großes Ladevolumen für Kurzfahrten oder lange Touren, hohes Komfortmaß für den Personentransport oder reichlich Wendigkeit im stressigen City-Verkehr – der Vito ist als Kastenwagen oder Kombi einer für jeden Fall, zumal er in fast allen Bereichen Pkw-Standard bietet. Ein weiterer Pluspunkt: die Nutzlast wurde bis zu 100 Kilogramm gesteigert.

Für jeden etwas

Die neue Generation des Vito (ab 22.800 Euro zzgl. Mwst.) steht weiterhin als Kastenwagen, Kombi mit unterschiedlichen Sitzkonfigurationen sowie als so genannter Mixto (Kombination von Kastenwagen und Kombi) bereit. Alle drei Grundvarianten gibt es in drei Längen (4,763 bis 5,238 m). Hinzu kommen unterschiedliche Gewichtsvarianten, Türkombinationen sowie eine lange Variante mit Hochdach. Auch bei den Themen Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit soll die Messlatte für Transporter mit dem Vito deutlich höher hängen. Zudem bietet er jetzt noch mehr Nutzlast und Robustheit, ein deutlich gesenktes Geräuschniveau innen sowie ein aufgewertetes Cockpit mit hochwertigerer Anmutung sowie Technik. Mit dem komplett neu entwickelten Fahrwerk legt der Vito die Messlatte für Fahrstabilität und Belastbarkeit, Fahrkomfort und Fahrsicherheit in seiner Klasse ebenfalls auf ein neues Niveau.

Umweltfreundlich

Auch in Sachen Umweltfreundlichkeit ist das Sternenmodell Spitze, denn beim Antrieb macht es vor, was Transporter mit modernster Technik heute leisten können. Damit sind höchste Wirtschaftlichkeit durch niedrigen Kraftstoffverbrauch und geringe Emissionen dank EU 5 gemeint. CO2-Ausstoß und Sprit-Durst sinken im Vergleich zu den Vorgängermodellen um bis zu 15 Prozent und erreichen damit Rekordwerte. Verantwortlich dafür ist neben modernster Motorentechnik der Vier- und Sechszylinderaggregate (95 bis 258 PS) auch die BlueEFFICIENCY Technologie. Die steht auch für bedarfsgeregelte Nebenaggregate, eine Start-Stopp-Einrichtung, rollwiderstandsoptimierte Reifen und ein neues Sechsganggetriebe – bei allen Vierzylinder-Dieseln serienmäßig an Bord. Es hilft ebenfalls Emissionen und Verbrauch nachhaltig zu reduzieren. Die große Spreizung des Getriebes führt zu hoher Zugkraft bei niedrigem Tempo und senkt die Drehzahl bei schnellerer Fahrt. Diese Konstruktion berücksichtigt typische Situationen wie Anfahren am Berg bei voller Ausnutzung der Zuladung und mit beladenem Anhänger ebenso wie Langstreckenfahrten auf Autobahnen. Besondere Ansprüche an Leistung und Komfort erfüllt der Vito zudem als V6-Benziner mit 258 PS.

Ganz individuell

Je nach Einsatzzweck stehen in dieser Modellreihe drei Fahrzeugvarianten (Kombi/Personentransporter, Mixto und Kastenwagen) in drei verschiedenen Aufbaulängen bereit. Zwei Dachhöhen für Mixto und Kastenwagen komplettieren die beachtliche Variantenvielfalt. Zwei Frontairbags sind serienmäßig an Bord (im Kastenwagen nur Fahrer-Airbag), Thorax-Sidebags und Windowbags gibt es bei Bedarf optional. Das attraktive Innenraumambiente, großzügig dimensionierte Sitze und eine gute Bedienbarkeit aller Instrumente wie Schalter sind vorbildlich. Auf Wunsch gibt es zudem jede Menge Sonderausstattungen – von starken Bi-Xenon-Scheinwerfern mit Abbiege- sowie statischem Kurvenlicht bis hin zu Tempomat und Rückfahrhilfe per Kamera.

Fazit:

Der Vito erfüllt kompromisslos und mit viel Liebe zum Detail alle Anforderungen an einen modernen Transporter. Sparsam, sicher und fahraktiv ist er ebenfalls.

Autor: Achim Stahn


Unser Testurteil

Das gefiel besonders:

+  optischer Auftritt (auch innen)
+  Laderaum und Zuladung
+  viele technische Highlights
+  optionale Sonderausstattungen
+  komfortabler Fahrer-Arbeitsplatz
+  permanenter Allrad lieferbar

Topfit für alle Transportaufgaben