X

Drive like James Bond: 007-Esprit wird versteigert

Aston Martin DB5 mit Wahnsinns-Erlös

Seit der Zeit wurde der Bond-Esprit hin und wieder ausgestellt, darunter auch eine kurze Zeit im „Petersen Automotive Museum“ in Los Angeles. Aber die meiste Zeit blieb das nach dem Aston Martin DB5 wohl berühmteste Bond-Auto im Verborgenen, bis es im Herbst an den Meistbietenden gehen soll. Doch wer mitbieten und die Auktion gewinnen will, sollte sich vorher die Versteigerungs-Historie des Auktionators genau anschauen und seine Chancen ausrechnen. Der erwähnte Aston Martin DB5, der neben Sean Connery in „“Goldfinger“ und „Feuerball“ Hauptrollen spielte, bekam bei seiner Versteigerung im Jahr 2010 den Zuschlag bei immensen 2,9 Millionen Britischen Pfund – das sind etwa 3,4 Millionen Euro.

    Einfach abtauchen: Im Bond-Streifen
    Der Wagen war ein umgebauter Lotus Esprit, der sich wirklich unter Wasser bewegen konnte
    Propeller dienten als Antrieb
    Beim Dreh waren insgesamt sechs weiße Lotus Esprit im Einsatz
    Die Unterwasser-Szenen wurden auf den Bahamas gedreht
    Im Film fährt das Auto einfach wieder aus dem Wasser heraus und am Strand weiter
    Boden-Luft-Raketen, Torpedos, ein Minenwerfer, ein Periskop sowie ein
    Das Millionending: Im Jahr 2010 wechselte Bonds Aston Martin DB5 für 3,4 Millionen Euro den Besitzer
    In
    Zu den skurrilen Bond-Fortbewegungsmitteln gehört in
    Noch verrückter ist der
    Man lebt nur zweimal (1967):
    1981 hatte
    In
    Der Mann mit dem goldenen Colt (1974): Der Spion klaut einen AMC Hornet und liefert sich eine Verfolgungsjagd unter anderem mit einem Boot
    Stirb an einem anderen Tag (2002): In diesem Film haben ein Jaguar XKR Cabriolet (rechts) und ein Aston Martin V8 große Auftritte
    Die Verfolgungsjagd am Gardasee in
    Ein Quantum Trost (2008): Der Aston Martin DBS wurde nicht geschont
    Aston Martin DB5, Land Rover Defender und Honda-Motorräder: In
    In
Drive like James Bond: 007-Esprit wird versteigert
Markiert in: