X

Die Marke dominiert die Neuzulassungen

Flensburg, 5. Juli 2013 – Dass der VW Golf das beliebteste Auto Deutschlands ist, wissen Sie. Auch in vielen anderen Klassen stehen die Bestseller seit langer Zeit fest. Doch in anderen Segmenten verändern Newcomer das Bild. So auch in der neuesten Statistik des Kraftfahrtbundesamts (KBA), die die Neuzulassungen des ersten Halbjahres 2013 auflistet.

Up rauf, Smart runter

Ein Beispiel für einen entthronten König ist der Smart Fortwo, der früher die kleinste Klasse anführte. Seit der Einführung des VW Up im Herbst 2011 übernahm jedoch dieser souverän die Führung und behält sie auch im ersten Halbjahr 2013. Zählt man die baugleichen Modelle Skoda Citigo und Seat Mii dazu, entfällt gleich ein Drittel der Kleinstwagen-Verkäufe auf dieses Modell. Abgeschlagen auf Platz zwei liegt der Fortwo mit 14 Prozent, gefolgt vom schicken Fiat 500, der diesmal den Renault Twingo überholen konnte.

Kleinwagen: Achtungserfolg für Opel Adam

Die Bestseller-Reihenfolge bei den Kleinwagen ist seit langem die gleiche: VW Polo vor Opel Corsa und Ford Fiesta. Bemerkenswert ist jedoch der Opel Adam, den das KBA nicht zu den Kleinstwagen, sondern zu den Kleinwagen rechnet. Das seit Herbst 2012 angebotene Modell verkaufte sich in den ersten sechs Monaten des Jahres rund 10.000-mal. Nicht schlecht, aber bei den Kleinstwagen wäre der Adam nur auf Rang fünf gekommen.

    Zulassungsstatistik des 1. Halbjahrs 2013: Der VW Up dominiert bei den Kleinstwagen - früher führte hier der Smart das Regiment
    Bei den Kleinwagen steht seit langem der VW Polo an der Spitze - so auch in der neuesten Statistik
    Kompaktwagen: Hier kommt nach dem Bestseller VW Golf lange nichts
    VW führt auch in der Mittelklasse: Bestseller ist der Passat
    In der oberen Mittelklasse steht jedoch der BMW 5er vorne
    Oberklassen-Chef ist der Mercedes CLS. Früher war das die Domäne der S-Klasse
    Im SUV-Segment ist der Qashqai die Nummer 1, aber der Abstand zu BMW X1 und Skoda Yeti ist nicht groß
    Der VW Tiguan eroberte wieder einmal die Spitzenstellung bei den Geländewagen
    Das Mercedes E-Klasse Coupé wird vom KBA seit einiger Zeit zu den Sportwagen gerechnet und führt seitdem dieses Segment an
    Das KBA unterteilt die Vans etwas willkürlich. Bei den Minivans steht die Mercedes B-Klasse vorne
    Der VW Touran führt bei den Großraum-Vans
    Busse und Transporter heißen beim KBA Utilities. Bestseller ist der T5 von VW
    Das Wohnwagensegment wird vom Fiat Ducato dominiert. 70 Prozent entfallen auf dieses Modell
    Der Newcomer Opel Mokka errang im 1. Halbjahr 2013 einen respektablen vierten Platz bei den SUVs
    Weniger erfolgreich ist der Opel Adam. Mit rund 10.000 Stück kann er dem VW Up nicht das Wasser reichen
    Der ebenfalls neue Mercedes CLA kam in der Mittelklasse nur auf knapp drei Prozent der Verkäufe. Damit spielt er nur eine Nebenrolle
    Dagegen gehört der BMW 3er zu den Top 3 der Bestseller über alle Klassen - nach VW Golf und VW Passat
Die Marke dominiert die Neuzulassungen