X

BMW zeigt Concept Active Tourer Outdoor

München, 11. Juli 2013 – Auf der Outdoor-Messe „OutDoor-Welt“ (11. bis 14. Juli 2013) in Friedrichshafen zeigt BMW die Studie einer freizeittauglichen Abwandlung des Concept Active Tourer mit viel Platz im Innenraum. Der Concept Active Tourer Outdoor soll zudem als Plug-in-Hybrid einen Ausblick auf kommende Antriebsvarianten in Fahrzeugen der Kompaktklasse geben. Das aus dem BMW i8 bekannte Antriebskonzept eDrive kennzeichnet zukünftig alle Elektro- und Plug-in-Hybridantriebe von BMW.

Großzügiges Platzangebot

Der Active Tourer Outdoor ist 4,35 Meter lang, 1,83 Meter breit, 1,58 Meter hoch und entspricht mit diesen Maßen ziemlich genau der B-Klasse von Mercedes. Der lange Radstand von 2,67 Meter, die hohe Dachlinie sowie ein kompakt gebauter Quermotor sollen ein großzügiges Platzangebot im Innenraum ermöglichen. Dank variablem Fondbereich und den im Ladeboden verbauten Batterien des Hybrid-Antriebs entsteht ausreichend Raum für sperrige Fracht.

Fahrräder im Innenraum

Besonders interessant für Freizeitsportler ist das in Friedrichshafen erstmals vorgestellte Trägersystem für zwei Fahrräder. Anders als bei herkömmlichen Lösungen ist der Träger nicht außerhalb des Fahrzeugs montiert, sondern befindet sich im Innenraum. So bleiben die Drahtesel nicht nur sauber und trocken, sondern sind auch vor Beschädigungen und Diebstahl geschützt. Wird der Träger nicht gebraucht, verschwindet er Platz sparend in der Seitenwand und dem Laderaumboden.

    Die Studie Active Tourer Outdoor von BMW
    Passend zum Name stellen die Münchner ihre Studie auf der OutDoor-Messe in Friedrichshafen vor
    Der Active Tourer Outdoor ist 4,35 Meter lang und hat einen Radstand von 2,67 Meter
    Dank Doppelniere ist das Concept Car sofort als BMW zu erkennen
    Ein großes Glasdach sorgt für viel Licht im Innenraum
    Mit seinem großzügigem Platzangebot soll der Active Tourer Outdoor vor allem Freizeitsportler ansprechen
    Die weißen Sitzbezüge passen nicht wirklich zum robusten Charakter des Active Tourer Outdoor
    Über ConnectedDrive lassen sich Handyfunktionen mit dem Fahrzeug koppeln
    Orange Zierelemente und Nähte verschönern die Türverkleidung
    Der Fahrradträger für zwei Drahtesel befindet sich im Innenraum des Fahrzeugs
    Derart verstaut, sind die Räder vor Regen, Dreck, Beschädigungen und Diebstahl geschützt
    Die Vorderräder werden separat befestigt
    Bei umgeklappter Rücklehne entsteht ein ebener Ladeboden
    Die Drahtesel werden an einem Ausleger befestigt und dann einfach ins Wageninnere geklappt
    Sattel und Werkzeug lassen sich in einem Fach im Ladeboden verstauen
    Die Abdeckung des Ladebodenfachs lässt sich als Sitz benutzen
    Vorangebracht wird die Studie von einem Plug-in-Hybridantrieb
    Laut Hersteller soll der Active Tourer Outdoor 20 bis 30 Kilometer rein elektrisch zurücklegen können
    Lackiert ist das Concept Car in einem auffälligen Orange
    Der Hybridantrieb treibt den Active Tourer Outdoor auf bis zu 200 km/h
BMW zeigt Concept Active Tourer Outdoor
Markiert in: